Hilfsnavigation
Volltextsuche
Seiteninhalt

Was ist der Zensus?

Beim Zensus handelt es sich um eine alle zehn Jahre stattfindende, EU-weite Bevölkerungszählung. Der letzte Zensus fand 2011 statt. 2021 musste der Zensus wegen der Corona Pandemie um ein Jahr nach hinten verschoben werden.

Im Rahmen eines Zensus wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Stichtag für den nächsten Zensus ist der 15. Mai 2022. In Deutschland ist der Zensus 2022 eine registergestützte Bevölkerungszählung, die durch eine Stichprobe ergänzt und mit einer Gebäude- und Wohnungszählung kombiniert wird.

Ab dem Zensusstichtag am 15. Mai 2022 werden Interviewerinnen und Interviewer in ganz Deutschland unterwegs sein, um die Befragungen für den Zensus 2022 in den Haushalten persönlich durchzuführen. Hierfür wurden in Schleswig-Holstein 15 Erhebungsstellen eingerichtet. Die Erhebungsstelle für den Kreis Plön wurde nach einiger Vorbereitungszeit in Betrieb genommen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Erhebungsstelle im Kreis Plön kümmern sich dabei eigenverantwortlich um die Anwerbung, Betreuung, Schulung und Koordination der Interviewerinnen und Interviewer, den sogenannten Erhebungsbeauftragten. Des Weiteren ist die örtliche Erhebungsstelle in Plön auch Anlaufpunkt für alle Einwohnerinnen und Einwohner im Erhebungsbereich, um eventuelle Fragen zum Zensus 2022 zu klären.

Die Fachaufsicht für den Zensus in Schleswig-Holstein liegt beim Statistikamt Nord.

Für die persönlichen Haushaltsbefragungen werden viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer gebraucht.

Möchten Sie als Interviewerin / als Interviewer im Kreis Plön den Zensus unterstützen und mitmachen?

Hier geht es zum Online-Formular für Interessierte

Als Interviewerin bzw. Interviewer erwarten Sie folgende Aufgaben:

  • Besuch einer Schulung vor dem 15. Mai 2022,
  • Terminankündigungen,
  • Begehungen von Anschriften vor Ort,
  • Persönliche Befragung zum angekündigten Termin,
  • Dokumentation der vor Ort festgestellten Ergebnisse,
  • Übermittlung der Ergebnisse/Unterlagen an die Erhebungsstelle.

Erwartet werden:

  • Volljährigkeit und Wohnsitz in Deutschland zum Zensusstichtag (15. Mai 2022),
  • telefonische und schriftliche Erreichbarkeit (E-Mail),
  • gute Deutschkenntnisse und gegebenenfalls weitere Fremdsprachenkenntnisse,
  • Verschwiegenheit,
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein,
  • gewissenhafter Umgang mit vertraulichen Informationen,
  • sympathisches und sicheres Auftreten sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit,
  • zeitliche Flexibilität, Mobilität und gute Arbeitsorganisation

Wir bieten Ihnen:

  • Neben flexiblen Arbeitszeiten erhalten Sie für die ehrenamtliche Tätigkeit eine attraktive Aufwandsentschädigung
  • Eine umfassende Schulung und aktive Betreuung durch die Erhebungsstelle des Kreises Plön

Weitere Informationen zum Zensus 2022 finden Sie unter den folgenden Links:

https://www.zensus2022.de/DE/Mediathek/video.html

Statistische Länder des Bundes
https://www.zensus2022.de/DE/Home/_inhalt.html

Zensusgesetz
http://www.gesetze-im-internet.de/zensg_2021/__25.html

Statistikamt Nord
https://www.statistik-nord.de/

Gerne steht Ihnen das Team der Erhebungsstelle für Fragen unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

Telefonisch: 04522 - 743 890

Email: Zensus@ehst-kreis-ploen.landsh.de

Kontakt

Seitenanfang